Wennigser Mark

Wennigser Mark ist ein Ortsteil der Gemeinde Wennigsen in der Region Hannover. Der Ort liegt westlich von Wennigsen in Richtung Barsinghausen. Die Wennigser Mark wurde von Bergleuten besiedelt, die des langen Weges zur Arbeit von Wennigsen aus zum Wilhelmstollen oberhalb von Egestorf überdrüssig waren. Der erste von ihnen war Georg Bullerdieck, er baute sein Haus 1875 am äußersten Ende der Gemarkung Wennigsens, an der Grenze zu Egestorf. Dieses Haus steht heute in der Egestorfer Straße 33. Bereits in den 1920er Jahren wurde die Gegend dann bevorzugt von reichen Hannoveranern als Platz für den Zweitwohnsitz gewählt. Und auch später zog die Nähe zur Natur am Rande des Deisters viele neue Siedler an, allein bis zum Entstehen eines eigenständigen Ortsteils im Zuge der Gebietsreform 1970 wurden noch einmal über 100 neue Häuser gebaut.

Mehr über die Wennigser Mark erfahren Sie HIER auf Wikipedia oder auf der Webseite der Wennigser Mark.